MV tut gutMV tut gutMV tut gut

Ferienresort Bades Huk – Qualität erlebbar machen

19.06.2023

0

4 min

In Hohen Wieschendorf an der mecklenburgischen Ostseeküste wurde im Sommer 2021 das neue Ferienresort Bades Huk eröffnet. In 77 Apartments in unmittelbarer Strandlage können Gäste die private Atmosphäre einer Ferienwohnung, kombiniert mit dem Rundum-Service eines Resorts genießen. Ausgezeichnet mit fünf DTV-Sternen und der DTV-Pfoten-Klassifizierung, bietet Bades Huk ein ganzheitliches Qualitätskonzept in einer einzigartigen Naturkulisse. Für Entwicklung, Vermarktung und Verkauf ist dabei Resort-Spezialist Clavis International GmbH verantwortlich.

Im Interview: Silva C. Eddicks und Hamid M. Farahmand

Direktorin Clavis International GmbH und Geschäftsführer Bades Huk Betriebsgesellschaft

Qualitätsmanagement ist ein lebendiger Prozess. Für uns bedeutet das, in einem strukturierten Prozess die Abläufe ständig zu hinterfragen, Gästefeedback sofort auszuwerten und bestmöglich umzusetzen.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern:

Sie haben sich dieses Jahr mit der DTV-Sterne-Klassifizierung auszeichnen lassen und zeigen großes Engagement im Bereich Qualitätssicherung. Warum ist Qualitätsmanagement für Ihr Unternehmen wichtig und wie können entsprechende Siegel dabei unterstützen?

Hamid M. Farahmand:

Die Gäste sind im sich immer mehr verdichtenden Angebotsdschungel oft dankbar für eine Orientierungshilfe durch eine glaubwürdige und unabhängige Institution. Die DTV-Klassifizierung ist nicht nur ein zuverlässiger Wegweiser und damit ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, sondern auch eine Art treibende Kraft, um sich immer wieder neu zu überdenken, zu überprüfen, zu lernen und zu verbessern. Als noch neues Resort ist es unser Bestreben, Qualität zu zeigen und auch weiterzuentwickeln, denn nur so erhalten wir weiter das Vertrauen unserer Gäste und eine wachsende Kundenklientel. Wir sind auf einer Halbinsel mitten in der Natur gelegen und haben allein wegen des Standortes schon die Verantwortung, die Qualität in den Vordergrund zu stellen und zu würdigen.

TMV:

Gibt es, neben der Zertifizierung, wichtige Qualitätskriterien, die zum Halten Ihres Qualitätsanspruches unabdingbar sind?

Hamid M. Farahmand:

Qualität setzt ein ganzheitliches Denken und Handeln voraus und vor allem: Qualität ist immer Teamwork. Vom Resort Manager bis zum Housekeeping werden Gastfreundschaft und Servicekultur zum Leben erweckt, um dem Gast ein ganzheitliches Urlaubserlebnis zu bieten. Der Spaß an der Dienstleistung soll die Kundenzufriedenheit idealerweise erhöhen und die Kundenbindung stärken. Ebenso werden die qualitätsbezogenen Grundsätze durch alle Ebenen entlang der Dienstleistungskette getragen.

TMV:

Die DTV-Sterne-Klassifizierung überprüft Qualität in den Bereichen Infrastruktur, Einrichtung und Räumlichkeiten sowie Service. Worauf kommt es an, um den Qualitätsansprüchen der Gäste gerecht zu werden?

Silva C. Eddicks:

Wir wollen ein Urlaubszuhause schaffen, in dem sich unsere Gäste wohlfühlen. Das beginnt beim Check-In an der Rezeption sowie beim ersten Betreten der Ferienwohnung. Informationen rund um Region, Land und Leute bietet das Bades Huk-Magazin „Morgenpost“, das den Gästen täglich übergeben wird. Wir unterstützen auf Wunsch bei der Freizeitgestaltung und geben Empfehlungen, aber auch eine online gestaltete Gästemappe liefert Tipps und Insiderwissen.

Zufriedenheit stellt sich auch dann beim Gast ein, wenn er merkt, dass er jeden ansprechen kann und immer auf ein offenes Ohr trifft. Ein empathischer Zugang, ein offenes Wesen und ein tiefes Verständnis für Gastgebermentalität sind dabei wichtige Voraussetzungen, die wir immer wieder fördern, schulen und trainieren.

Qualitätsmanagement ist ein lebendiger Prozess. Für uns bedeutet das, in einem strukturierten Prozess die Abläufe ständig zu hinterfragen, Trends und Bedürfnisse zu beobachten sowie Gästefeedback sofort auszuwerten und bestmöglich umzusetzen.

TMV:

Welche Maßnahmen ergreifen Sie darüber hinaus, um eine hohe Gästezufriedenheit zu erreichen?

Silva C. Eddicks:

Kooperationen mit Partnern aus den Bereichen Freizeit, Kultur und Gastronomie, bestehend aus gemeinsamen Aktionen und Urlaubspaketen, sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Der benachbarte Golfplatz wurde komplett modernisiert und wieder spielbar gemacht. Im Bades Huk Shop findet man alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt. Regionale Produkte stehen dabei im Vordergrund. Wir versuchen zudem, immer wieder „Gänsehautmomente“ zu kreieren, die den Urlaub unvergesslich machen. Sei es zum Beispiel ein Lagerfeuer am Strand, mit knisterndem Feuer, Stockbrot und Marshmallows für die kleinen Gäste, gepaart mit leckeren Snacks, kühlen Getränken und Live-Musik.

TMV:

47 Ihrer Apartments sind mit der DTV-Pfoten-Klassifizierung als hundegerechte Unterkünfte ausgezeichnet. Welche Vorteile sehen Sie in der Klassifizierung?

Silva C. Eddicks:

Wir wollten der wachsenden Nachfrage mit einem attraktiven Angebot für Hund und Mensch begegnen. Die Pfoten-Klassifizierung hilft Gästen bei der Suche nach einem Urlaubsquartier, das Hunde willkommen heißt und von der Ausstattung über Auslaufflächen bis hin zu hundeaffinen Freizeitangeboten einen geprüften Qualitätsstandard bietet.

TMV:

Gibt es weitere Bestrebungen, die Sie sukzessiv angehen möchten? Welche Ziele haben Sie sich in diesem Zuge für die nächsten drei Jahre gesetzt?

Hamid M. Farahmand:

Unser Bestreben ist es, einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherung und zum Ausbau der Wismarer Bucht als Tourismusdestination mit Fokus auf sanften Tourismus zu leisten und die Besonderheiten der Region mit unseren Gästen zu teilen. Umwelt- und Sozialverträglichkeit sind dabei wichtige Säulen unseres Konzeptes. In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist eine Natur-Erlebnisstation geplant, die wertvolle Einblicke in die Vogel- und Pflanzenwelt der Halbinsel bietet.

Gleichzeitig wollen wir die dörfliche Struktur aufbauen und den Kulturraum nachhaltig ausbauen, nicht nur für den Urlauber, sondern auch für die Region und ihre Bewohner. Wir möchten ganzjährige, strategische Kooperationen innerhalb der Region weiter etablieren, um Gast und Region noch stärker miteinander zu verknüpfen.

Zudem rückt der Fahrradtourismus weiter in unseren Fokus, da die Umgebung der Wismarbucht und die direkte Anbindung von Bades Huk an den EuroVelo Wander- und Fahrradweg die perfekten Voraussetzungen dafür bilden.


Diese Themen könnten Sie auch interessieren

vor 1 Jahr | News

Ferienhaus Rohrdommel – Nachhaltigkeit aus Selbstverständlichkeit

692 Aufrufe

|

3

|

3 min

vor 1 Jahr | News

100 Prozent bio-veganer Urlaub im Vegan Resort Neukalen

850 Aufrufe

|

3

|

3 min

vor 2 Jahren | News

100 Prozent fossilfreier Urlaub in nachhaltigen Ferienhäusern auf der Insel Usedom

986 Aufrufe

|

8

|

4 min