MV tut gutMV tut gutMV tut gut

Qualitätslotse: Fragen und Antworten

13.02.2024

2

9 min

Nachfolgend finden Sie einige Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Arbeit mit unserem Qualitätslotsen

Warum Qualitätslotse?

Ihr Qualitätslotse – mehr als ein Navigationshilfsmittel! Der Lotse steckt den Kurs ab, aber Geschwindigkeit und Manöver im Detail bestimmen allein Sie. Sie entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie die Dienste des Lotsen in Anspruch nehmen möchten. Anhand der vom Lotsen gestellten Fragen können Sie erkennen, wie sich Ihre aktuelle Unternehmensposition hinsichtlich Qualität und Nachhaltigkeit nach verschiedenen Kriterien darstellt. Zu jedem Kriterium gibt es weiterführende Informationen und Gestaltungstipps.

Wie das vonstattengeht? Sie starten ganz einfach online mit einem „Selbst-Check“, eine klassische Selbstauskunft. Wenn Sie alle darin gestellten Fragen beantwortet haben, erhalten Sie sogleich eine Auswertung Ihrer aktuellen Anstrengungen. Zusätzlich können Sie Ihre Informationen mit uns, dem TMV, im Detail besprechen und unabhängig einordnen lassen. Hierzu reichen Sie Ihren Selbst-Check zum „TMV-Check“ ein. Mit diesem dann vom TMV bestätigten Ergebnis können wir Ihnen auch erweiterte Angebote zur Teilnahme an Marketingaktivitäten des TMV unterbreiten, mit denen wir mit Ihnen gemeinsam unser Leitbild „Nachhaltigkeit ist unser Weg zur Qualität“ weiter untermauern.

Wer steht hinter dem Qualitätslotsen?

Der Qualitätslotse ist ein Angebot des Tourismusverbandes MV (TMV) und richtet sich an touristisch tätige Partner in Mecklenburg-Vorpommern. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle des TMV haben den Lotsen gemeinsam mit erfahrenen Agenturen entwickelt und stehen Ihnen nunmehr in der praktischen Anwendung zur Seite. Im Bereich „Entwicklung“ werden hierfür in einem kleinen Team die Kernaufgaben des Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagements touristischer Angebote erarbeitet und mit dem Lotsen für Sie greifbar formuliert. Ihre Ansprechpartner*innen hierfür finden Sie jederzeit unter auf unserer Internetseite.

Für wen ist der Qualitätslotse nutzbar?

Unser Qualitätslotse richtet sich an alle Arten von touristisch tätigen Unternehmungen. Dies sind also vor allem Beherbergungsbetriebe, Anbieter von Freizeitaktivitäten und Gastronomie. Da die Vielfalt unserer touristischen Partner jedoch sehr groß ist, wollen wir hier niemanden von vornherein ausschließen. Insofern ermuntern wir jeden im Tourismus aktiven Partner, auch Verbände und Verwaltungen, den Lotsen gern für die eigene Kursbestimmung in Anspruch zu nehmen.

Ist der Qualitätslotse nicht ein weiteres Zertifizierungssystem?

Nein. Ein Audit für eine Zertifizierung ist üblicherweise viel umfangreicher und hat darüber hinaus z. B. auch eine vor-Ort-Kontrolle zum Inhalt. Der Lotse soll auch gar kein Auditsystem nachstellen, sondern versteht sich vielmehr als Werkzeug zur eigenen Standortbestimmung, Sensibilisierung und Informationskanal für den Nutzer. Thematische Ähnlichkeiten vor allem zu Nachhaltigkeitszertifizierungen liegen in der Sache und sind daher ja nicht ganz ungewollt. Ein weiteres Siegel ist damit dennoch nicht verbunden.

Muss ich Betriebsgeheimnisse preisgeben?

Unser Lotse möchte keine Betriebsgeheimnisse wissen. Die Fragen sind so gestellt, dass Ihre Antworten nicht über das Maß an Details hinausgehen, was aktuell in der Gesellschaft ohnehin breit diskutiert oder von Ihnen bereits auf anderen Kanälen kommuniziert wird. Aber probieren Sie selbst! Wenn Sie im Einzelfall anderer Meinung sind, lassen Sie es uns gern wissen.

Durch welche Fragen will der Qualitätslotse mich führen?

Die Fragen entsprechen den Kriterien, welche wir als Tourismusverband mit der Entwicklung unserer neuen Urlaubsmarke zur Bemessung der touristischen Angebotsqualität heranziehen.

Dem Leitbild „Nachhaltigkeit ist unser Weg zur Qualität“ folgend richten wir mit dem Lotsen die Aufmerksamkeit auf alle Aspekte eines qualitativ hochwertigen Tourismus. Ebenso spielen Merkmale aus den bekannten drei Säulen der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie, Soziales) eine wichtige Rolle. All dies ist verknüpft mit den dazu notwendigen Managementprozessen. Sie können dem Lotsen beispielsweise mitteilen, ob Sie einen Qualitäts- oder Nachhaltigkeitsbeauftragten haben, ob Sie Maßnahmen zur Energie- und Ressourceneinsparung treffen, welche Ideen zur Mitarbeiterbindung Sie entwickeln oder wie Sie die Zufriedenheit Ihrer Gäste auswerten. Sie antworten in jedem Kriterium durch einfaches Ankreuzen von vier Möglichkeiten und können (müssen aber nicht) auch eigene Erläuterungen ergänzen.

Wie viele Fragen kann ich beantworten?

Der Lotse führt Sie durch alle relevanten Bereiche des Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagements. Diese sind in 5 Dimensionen (2 Qualitäts- und 3 Nachhaltigkeitsdimensionen) mit jeweils 2 bis 3 Kategorien unterteilt. Insgesamt können Sie zu ca. 60 Kriterien (Fragen) Ihre Informationen übermitteln. Die Anzahl variiert leicht in Abhängigkeit von der Betriebsart des Nutzers. Aber seien Sie beruhigt: Sie können die Arbeit mit dem Lotsen jederzeit unterbrechen und zu beliebiger Zeit fortsetzen. Daher können (und sollten) Sie sich einfach in Ihrem eigenen Interesse die nötige Ruhe und Zeit dafür gönnen.

Was ist der Selbst-Check?

Den Selbst-Check starten Sie einfach über „Neuen Check starten“. Der Lotse führt Sie auf ein neues leeres Frage-Set, welches nur Sie selbst online bearbeiten. Die Fragen sind einfach gestellt: Sie haben immer 4 Antwortmöglichkeiten (Ja / in Arbeit / in Planung / Nein). Sie können die Fragen in beliebiger Reihenfolge beantworten. Sind alle Fragen beantwortet, erhalten Sie eine Auswertung als Prozentsatz des maximal erreichbaren Ergebnisses (100 Prozent = alle Ja-Antworten). Der Selbst-Check ist also eine einfach zu bedienende Selbstauskunft und zeigt Ihnen, wie Ihre aktuelle Positionierung zu Kriterien der Qualitäts- und Nachhaltigkeitsentwicklung aussieht.

Welche Unterstützung erhalte ich beim Bearbeiten eines Selbst-Checks?

Zu jedem Kriterium erhalten Sie unter einem kleinen „i“-Icon kurze Erklärungen sowie oftmals per Link viele weiterführende Informationen. Diese sollen Ihnen beim Verständnis der Fragestellung helfen sowie Anregungen und Hintergrundwissen für mögliche Veränderungsprozesse liefern. Nutzen Sie also gern diese Möglichkeit, sich tiefer mit einzelnen Aspekten zu beschäftigen. Wir bemühen uns, diese Infos immer aktuell zu halten. Scheuen Sie sich dennoch nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie hier Lücken oder Fehler feststellen. Gemeinsam machen wir den Lotsen immer besser.

Außerdem haben wir für die Kommunikation mit Ihnen eine kleine Chatfunktion eingerichtet. Zu jedem Kriterium können Sie direkt dort Ihre Rückfragen mit uns austauschen. Ebenso besteht dort die Möglichkeit, zur Bekräftigung Ihrer Antworten passende Dateien hochzuladen, z. B. Nachweise für bestimmte Aktivitäten wie Weiterbildungen, Zertifikate oder Ähnliches.

Kann ich die Bearbeitung eines Selbst-Checks unterbrechen?

Sie können jederzeit die Bearbeitung unterbrechen. Sogar wenn Sie kurzzeitig mal keine Internetverbindung haben, bleiben Ihre eingegebenen Daten dennoch erhalten. Ihr Selbst-Check ist über das Navigationsmenü jederzeit aufrufbar und Sie können die Arbeit daran zu beliebiger Zeit fortsetzen.

Kann ich mehrere Selbst-Checks gleichzeitig durchführen?

Ja, jeder Selbst-Check wird unter einer eigenen eindeutigen Nummer („ID“) im System gespeichert, egal in welchem Status er sich gerade befindet. In manchen Status ist die Bearbeitung jedoch gesperrt, z. B. wenn der Check an den TMV zur Kommentierung eingereicht wurde. Allerdings ist es nicht empfehlenswert und auch nicht nötig, parallel mehrere Checks anzulegen. Dabei kann die Übersicht leicht mal verlorengehen.

Was sind die einzelnen Status-Angaben für einen Check?

Ein Check kann in verschiedenen Status-Zuständen im System erscheinen:
In Bearbeitung: Ein Selbst-Check ist in anfänglicher Bearbeitung durch den Nutzer, es gibt noch unbeantwortete Fragen.
Vollständig ausgefüllt: Alle Fragen des Selbst-Checks wurden beantwortet. Der Check ist weiterhin (oder nach Wiederfreischaltung) durch den Nutzer bearbeitbar.
Eingereicht: Ein Nutzer hat seinen Selbst-Check an den TMV eingereicht. Der Check ist zunächst nicht bearbeitbar.
In Auswertung: Aus dem Selbst-Check wurde ein TMV-Check erzeugt und wird aktuell vom TMV ausgewertet. Der zugehörige Selbst-Check ist nicht mehr bearbeitbar.
Qualifiziert: Die Auswertung eines TMV-Checks wurde abgeschlossen.

Kann ein „eingereichter“ Selbst-Check noch verändert werden?

Ja, solange noch kein TMV-Check erzeugt worden ist, können Sie Ihre Antworten anpassen. Der TMV wird hierzu Ihren eingereichten Selbst-Check wieder „freischalten“. Eine kurze Nachricht von Ihnen an den TMV dazu genügt.

Was ist der TMV-Check?

Sie können ihren Selbst-Check an den TMV einreichen, um weiterführende Hinweise und Kommentierungen zu erhalten. In diesem Status „eingereicht“ kann ein intensiver Austausch mit dem TMV über die ersten Ergebnisse und zu einzelnen Fragen erfolgen, dessen Ergebnisse Sie in Ihrem Selbst-Check noch einfließen lassen können.
Jedoch soll dieser Vorgang auch zeitlich überschaubar ablaufen und einen Abschluss finden. Hierfür wird der TMV Ihren Selbst-Check „in Auswertung“ bringen. Dazu wird eine Kopie des Selbst-Checks erzeugt, diese wird als „TMV-Check“ im System abgelegt.

Der TMV wird sich Ihre Angaben ansehen, gegebenenfalls erkannte Lücken oder Abweichungen zu bekannten Informationen festhalten und in Kommentaren dokumentieren. Diese Inhalte werden ausschließlich im TMV-Check abgelegt. Der Selbst-Check ist ab dieser Phase für alle Schreibvorgänge gesperrt, bleibt jedoch nach wie vor für Vergleichszwecke einsehbar. Mit dem TMV-Check erhalten Sie also ein abschließendes, verifiziertes und – wenn man so will „offizielles“ Ergebnis Ihrer Anstrengungen zur Qualitätsverbesserung. Gleichzeitig ist ein abgeschlossener TMV-Check Grundlage für viele Beteiligungsmöglichkeiten an Marketingaktivitäten des TMV.

Wie erhalte ich eine Auswertung der von mir übermittelten Informationen?

Wenn Sie alle Fragen eines Selbst-Checks vollständig beantwortet haben, können Sie zu jeder Zeit eine Auswertung über die Schaltfläche „Ergebnisse ansehen “ im System generieren. Hierbei wird der Erfüllungsgrad als Prozentangabe der maximal möglichen Punktzahl angegeben. Ein Erfüllungsgrad von 100 Prozent würde also bedeuten, dass Sie alle Fragen mit „Ja“ beantwortet haben. Antworten mit anderen Werten (in Planung, in Arbeit, nein) senken den Erfüllungsgrad entsprechend.
In einem Netzdiagramm stellt der Lotse diese Werte anschaulich dar. Außerdem können Sie Ihre Ergebnisse ebenfalls über einzelne Diagramme mit den Durchschnittswerten aus den im System befindlichen Checks aller Nutzer vergleichen (Benchmark). Die Auswertung können Sie direkt aus dem Browser heraus drucken.

Erhalte ich im Ergebnis des TMV-Checks ein Zertifikat?

Nein, es gibt kein Zertifikat. Der Qualitätslotse ist ein Werkzeug zur Sensibilisierung für Verbesserungspotentiale betrieblicher Abläufe und liefert dazu Tipps und weiterführende Hilfestellungen. Daher gibt es zwar durchaus Parallelen zu gängigen Qualitätsmanagement­systemen, jedoch soll dieser Anspruch hier nicht im selben Umfang nachgebaut werden. Mit dem TMV-Check erhalten Sie dennoch eine gewisse „offizielle“ Auswertung Ihres betrieblichen Engagements und können diese Informationen in Ihrer Kommunikation und für die Teilnahme an Marketingaktivitäten des TMV verwenden.

Kann ich das Ergebnis meines Checks auch an Stakeholder und Gäste teilen?

Ja. In der Übersicht "Meine Ergebnisse" gibt es einen Teilen-Button. Hier wird ein Link generiert, den Sie kommunizieren und teilen können. Um eine ausgewogene Balance zwischen Greenhushing und Greenwashing zu wahren, empfiehlt es sich, Ihre Ergebnisse gemeinsam mit Informationen zu Ihrem Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprozess transparent an externe Partner weiterzugeben. Hier finden Sie einen Beispieltext für die optimale Einbindung.

Was verbirgt sich hinter „Nächste Schritte“?

Für alle Kriterien im Selbst-Check, die Sie nicht mit „Ja“  bestätigt haben, generiert der Lotse eine zugehörige Sammlung von Hinweisen zur Weiterentwicklung. Diese besteht aus Best-practice-Beispielen, Erläuterungen, Links mit weiteren Informationen und Empfehlungen. Als „Nächste Schritte“ im System aufrufbar, können Sie diese Inhalte zu einer Lösung entwickeln und abarbeiten. To-dos und Termine im Detail müssen Sie sich allerdings selbst selbst setzen - der Lotse möchte Sie hier anregen, die Umsetzung in Angriff zu nehmen.

Wie sicher sind meine Daten?

Ihre Daten werden über die üblichen Verschlüsselungsprotokolle auf einen Datenbankserver übertragen, der den europäischen Datenschutzrichtlinien unterliegt. Hierfür haben wir mit dem beauftragten Dienstleister einen Auftragsverarbeitungs­vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO geschlossen. Näheres finden Sie in unserer Datenschutz­erklärung.

Werden persönliche Informationen erhoben?

Es werden in minimalem Umfang personenbezogene Daten erhoben, die zur Aufrechterhaltung einer Kommunikation mit dem TMV notwendig sind und nicht über das Maß hinausgehen, das auch bei üblichem geschäftlichen Austausch üblich ist. Daher benötigen wir neben der Firmenanschrift lediglich den Namen des Mitarbeitenden, der mit dem Qualitätslotsen arbeitet, sowie eine Telefonnummer.
Die Registrierung am System erfolgt über eine E-Mail-Adresse, an die auch Systembenachrichtigungen gesendet werden. Wir empfehlen, keine persönlichen E-Mail-Adressen zu verwenden, sondern übliche generische Betriebsadressen (info@... oder ähnliche).
Diese und weitere Informationen finden Sie in der Datenschutz­erklärung und den Nutzungs­bedingungen.

Wer sieht meine Daten?

Ihre Daten können nur von beim TMV angestellten Mitarbeitenden gesehen werden, die ausdrücklich mit der Arbeit am Qualitätslotsen beauftragt sind. Hierfür haben wir eine entsprechende Richtlinie erarbeitet.

Wie schnell erhalte ich Antworten auf im Chat gestellte Fragen?

Die Chat-Funktion hinter jedem einzelnen Kriterium bietet die Möglichkeit, mit dem TMV Rückfragen und Dokumente auszutauschen. Vor allem werden dies Kommentare zu den Fragen und Antworten sein, die das Arbeiten mit dem Lotsen erleichtern sollen. Beim TMV sind einzelne Mitarbeitende mit diesen Tätigkeiten betraut, dennoch ist dies nicht deren alleinige Aufgabe. Daher können wir hier keinen durchgehenden „live“-Chat gewährleisten, dies würde sämtliche Ressourcen sprengen. Gern versuchen wir, möglichst zeitnah auf Kommentare zu antworten und bitten um Verständnis, dass dies unter Beachtung üblicher Geschäftszeiten auch in Stunden-oder Tagesabständen erfolgen kann.